Museen

Stadtmuseum Rheinfelden (Baden) Das Museumsangebot in Rheinfelden (Baden) ist äußerst vielfältig.

Das Stadtmuseum Rheinfelden (Baden) im Haus Salmegg an der alten Rheinbrücke zeigt schwerpunktmäßig die junge Stadtgeschichte seit dem Bau des alten Wasserkraftwerkes.

Im Wasserturm präsentieren die Rheinfelder Narrencliquen ihre Masken und Kostüme in ganz besonderer Atmosphäre.

Geomuseum Dinkelberg Im Ortsteil Minseln beherbergt das alte Rathaus mit dem Dinkelbergmuseum Minseln ein heimatkundliches Museum.

Und im Ortsteil Riedmatt liegt praktisch neben der Tschamberhöhle, die nahezu ein eigenes Natur-Museum ist, das Geo-Museum Dinkelberg mit einer reichen Mineralien-ausstellung.

Schauen Sie herein - es lohnt sich.

Stadtmitteilungen zu den Museen
Artikel-Suche anzeigen
Veröffentlichung
von: bis:
Stichwort
Rubrik
Stadtteil
22.04.2014
Die Dauerausstellung zur Stadtgeschichte ist am Wochenende, 26. und 27. April, von 12.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
weiterlesen »
04.04.2014
Im Rahmen des Stadtgrünwettbewerbs Entente Florale zeigt das Dinkelbergmuseum in Minseln eine ganz besondere Ausstellung.
weiterlesen »
04.04.2014
Ab Samstag, den 5. April, lohnt sich der Gang ins Fricktaler Museum ins „Haus zur Sonne“ in der Marktgasse in Rheifnelden (Aargau).
weiterlesen »
02.04.2014
Am Sonntag, den 6. April, beginnt wieder die Saison für die Tschamberhöhle und in diesem Zusammenhang wird auch Öffnung das Geo-Museum Dinkelberg geöffnet.
weiterlesen »
30.01.2014
Am Donnerstag, den 30. Januar, hat Jürgen Räuber, Ortsvorsteher von Karsau, dem Stadtarchiv den historischen Amtsstab des Karsauer Vogts übergeben.
weiterlesen »
03.07.2012
Als eine der letzten Handlungen im Amt des Oberbürgermeisters eröffnete Eberhard Niethammer am Samstag, den 30. Juni, zusammen mit Stadtarchivarin Dr. Sabine Diezinger die Galerie der ehemaligen Bürgermeister und Oberbürgermeister der Stadt Rheinfelden (Baden) im Rathausfoyer.
weiterlesen »
13.10.2011
Das Geo-Museum Dinkelberg in Rheinfelden-Riedmatt ist um zwei Ausstellungsstücke reicher.
weiterlesen »